Thomas Ball

Personaldienstleister stehen in der Corona-Krise unter Druck

Wegen der Corona-Krise haben zahlreiche Automobilhersteller ihre Produktion heruntergefahren, Restaurants wurden geschlossen und Hotels nur für Geschäftsreisende geöffnet. Wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) mitteilte, haben bis zum 26. April 2020 751.000 Unternehmen Kurzarbeit für insgesamt bis zu 10,1 Millionen Personen beantragt.

WEITERLESEN
Vorstand Verband der Anlagenbauer und Industriedienstleister (VAIS)

Industrieservice: Aus dem Branchenverband WVIS wird VAIS

Im Dezember haben die Mitglieder der Verbände WVIS (Wirtschaftsverband für Industrieservice) sowie FDBR und SET (beide Anlagenbau) einer Verschmelzung zugestimmt. In einer konstituierenden Sitzung ist nun der neue einheitliche Außenauftritt „Verband der Anlagenbauer und Industriedienstleister“ (VAIS) beschlossen und der Öffentlichkeit vorgestellt worden.

WEITERLESEN
World FM Day 2020

World FM Day 2020

Ein kleines Virus hat es geschafft, dass alle Welt Menschen applaudiert, die in den Facility Services Krankenhäuser reinigen, Sicherheit in Supermärkten garantieren und desinfizieren. Doch auch vor Corona waren die „Helden in erster Reihe“ – wie sie aktuell häufig bezeichnet werden – systemrelevant.

WEITERLESEN
Zeitarbeit: Personalausfall- und reduzierung sind wichtigere Auswirkungen als der erwartete Umsatzrückgang

Blitzumfrage Corona und Zeitarbeitsmarkt – Aktuelle Auswirkungen und Folgen für den Wirtschaftsstandort Deutschland

Corona ist für die Zeitarbeitsunternehmen in Deutschland – wie für viele andere Branchen auch – eine große Herausforderung. Die raison d’être, also der Existenzgrund der Zeitarbeit, ist es, Risiko zu übernehmen. Versicherungen begrenzen finanzielle Risiken, Zeitarbeitsunternehmen verschaffen Flexibilität bei Beschäftigung – insbesondere bei schwer planbarer Auslastung. Wettbewerbsvorteile gewinnen Zeitarbeitsunternehmen durch effiziente Rekrutierung und gute Mitarbeiter, die kurzfristig Kunden überlassen werden.

WEITERLESEN
Jörg Hossenfelder

Editorial Lünendonk Themen & Trends April 2020

„Neben Umsatz und Gewinn – was ist Ihr Unternehmenszweck?“ – „Welche sozialen, gemeinnützigen Organisationen unterstützen Sie?“ – „Was tun Sie mit Ihrer Firma für die Umwelt?“ Diese Fragen bekommen wir bei Lünendonk im Rahmen der Bewerbungsgespräche immer häufiger gestellt. Und ich gebe offen zu: Nicht immer sorgen unsere Antworten für totale Begeisterung. Wie sieht es bei Ihnen aus? Fällt es Ihnen auch immer schwerer, sehr gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu gewinnen?

WEITERLESEN

ANSPRECHPARTNERIN

Eva Sprockamp
PR-Beraterin
Sprockamp Werbung und PR
Phone +49 8247 30835
E-Mail: eva@sprockamp.de

Menü