Nichts geht mehr ohne: Data & Analytics

Neue Lünendonk-Liste und -Studie analysieren den D&A-Markt in Deutschland

19.01.2024 – Mindelheim

Unternehmen stehen zunehmend vor der Herausforderung, steigende Datenmengen nutzbar zu machen und auf Basis von Daten fundierte geschäftliche Entscheidungen zu treffen. Im Zuge der digitalen Transformation gewinnt Data & Analytics (D&A) zunehmend an Bedeutung, um Markttrends zu antizipieren, Kundenverhalten zu analysieren, digitale Geschäftsmodelle aufzubauen, betriebliche Prozesse effizienter zu gestalten oder ESG-Reportingpflichten nachzukommen.
Lünendonk widmet diesem so wichtigen Thema daher eine neue Studie und veröffentlicht in der Lünendonk®-Liste und dem Lünendonk®-Portfolio ein Ranking der führenden Anbieter von Data & Analytics Services in Deutschland.

Wachsender Einfluss von Data & Analytics im Geschäftsumfeld

Das Potenzial von Data & Analytics ist riesig – um es nutzen zu können, stehen Unternehmen jedoch vor der Herausforderung, Anforderungen an Datenqualität, Interoperabilität und Datensicherheit zu erfüllen. Dies erfordert auch organisatorische Anpassungen und einen Kulturwandel. Denn aktuell geben rund zwei Drittel der befragten Anwenderunternehmen an, dass sie aufgrund von Datensilos und inkonsistenten Daten keine homogene Datenbasis und kein einheitliches Datenmanagement haben. Dieser pain point erklärt die hohe Nachfrage nach externen Dienstleistern, die Unternehmen auf dem Weg zu einer datenbasierten Organisation unterstützen können.

Foto: stock.adobe.com/Наталья Евтехова

Besonders gefragt sind Dienstleister, die mit einem Full-Service-Portfolio in den Bereichen Data Strategy, Data Engineering und Data Operations aufwarten können.

Die führenden Anbieter von D&A-Services in Deutschland verzeichneten 2022 daher ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 21,1 Prozent im D&A-Segment. Auch für 2024 und 2025 prognostizieren sie eine weiterhin starke Nachfrage und ein Umsatzplus von etwa 20 Prozent.

Überblick über führende D&A-Anbieter

Lünendonk bietet in zweierlei Hinsicht einen Überblick über die führenden Dienstleister im Data-Analytics-Segment: Neben der Lünendonk®-Liste, die die Anbieter nach Gesamtumsatz in Deutschland rankt, vergleicht das Lünendonk®-Portfolio die Dienstleister im Hinblick auf ihre Angebotsschwerpunkte, Marktanteile und ihre Wahrnehmung am Markt.
Marktführer für Data & Analytics Services in Deutschland sind Accenture, adesso, Capgemini, Deloitte, Infomotion und PwC. Im Verfolgerfeld positionieren sich mit Alexander Thamm, b.telligent und Dataciders drei lokale Dienstleister, die ihre Umsätze fast ausschließlich mit D&A generieren. Weitere führende Player im Markt sind EY, IBM, Reply und Valantic.

Fazit: Daten als treibende Kraft im B2B-Kontext

Data & Analytics sind im Geschäftsumfeld unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Die Lünendonk®-Studie verdeutlicht die steigende Relevanz, die hohe Nachfrage nach Services und die vielfältigen Herausforderungen, denen sich Unternehmen gegenübersehen. Sicher ist: Der Einsatz von D&A wird einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, um in einer datengetriebenen Welt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Lünendonk®-Studie „Der Markt für Data & Analytics Services in Deutschland“ – und darin enthalten das Lünendonk®-Portfolio und die Lünendonk®-Liste der führenden Anbieter – sind kostenfrei zum Download verfügbar.

Themen & Trends

Aktuelles

Ansprechpartner

Tobias Ganowski

Digital & IT:
IT Sourcing