Trend der Marktkonsolidierung setzt sich fort

29.09.2019 – Mindelheim

Die Hamburger sowie Rostocker Büros von PKF Fasselt Schlage gehen im Oktober zur internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton (WKGT) über. PKF Fasselt Schlage musste bereits Anfang 2019 den Verlust ihres Frankfurter Büros an RSM verkraften. Insgesamt zählen die zwei norddeutschen PKF-Büros 100 Mitarbeiter, darunter sind drei Equity Partner und sechs assoziierte Partner sowie insgesamt 33 Berufsträger.
Für Beobachter kommt der Zusammenschluss von PKF und WKGT nicht überraschend. So pflegten die Hamburger Büros beider Häuser seit Jahren einen guten Kontakt zueinander. Schlussendlich war offenbar die internationale Anbindung Grund für den Wechsel zur WKGT. Mit dem Zusammenschluss in Hamburg setzt WKGT das Wachstum weiter fort. Bereits im Geschäftsjahr 2019 wuchs die Prüfungsgesellschaft durch die Fusion mit dem Berliner Prüfungs- und Beratungshaus Trinavis um 30,5 Prozent und gehört zum Kreis der Gesellschaften mit dreistelligen Millionenumsätzen.

Themen & Trends

Aktuelles

Ansprechpartner

Jörg Hossenfelder

Jörg Hossenfelder

Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung
Menü