Neue Führungsspitzen bei Accenture Deutschland und Willis Towers Watson

22.09.2021 – Mindelheim

Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung von Accenture Deutschland, Frank Riemensperger, wird das Unternehmen zum September 2021 verlassen. Der 59-Jährige scheidet nach 32 Jahren bei Accenture aus. Seine Nachfolge tritt Christina Raab an, die die Ländergruppen Deutschland, Schweiz und Österreich sowie Russland nun führt. Die gelernt Betriebswirtin, die bislang am Münchner Sitz den Bereich „Products“ leitete, wird somit die erste Frau, die bei Accenture eine europäische Ländergruppe führt.

Auch bei der Unternehmensberatung Willis Towers Watson gibt es einen Wechsel an der Führungsspitze. Carl Hess, der derzeit bei Willis Towers Watson den Geschäftsbereich Investment, Risiko und Rückversicherung leitet, ist ab sofort neuer Präsident des Unternehmens. Zum 1. Januar 2022 wird er zudem die Rolle des CEO übernehmen und damit die Nachfolge von John Haley antreten, der in den Ruhestand geht.

Foto: stock.adobe.com/Michael Otto

Themen & Trends

Aktuelles

Ansprechpartner

Jörg Hossenfelder

Managementberatung,
Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung
Menü