Lünendonk verleiht B2B-Service-Awards an Jochen Kienbaum, Capgemini und adesso

30.05.2022 – Mindelheim

Lünendonk hat zum elften Mal die B2B-Service-Awards verliehen. Im Rahmen des Lünendonk-Tags und eines feierlichen Gala-Events am 16. Mai 2022 in Frankfurt am Main erhielt Jochen Kienbaum den Preis in der Kategorie Lebenswerk. Bundesfinanzminister Christian Lindner hielt die Festrede und würdigte die Lebensleistung des langjährigen Geschäftsführers der gleichnamigen Personal- und Managementberatung. Jochen Kienbaum führte über 30 Jahre lang sehr erfolgreich die Geschäfte von Kienbaum und hat das Unternehmen im Bereich Personalberatung, Executive Search und Managementberatung etabliert. In den Jahren 1999 und 2000 war er zudem Präsident des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU).

Capgemini verfolgt konsequenten Weg zur Klimaneutralität

In der Kategorie Innovation wurde Capgemini für die konsequente Verfolgung des Wegs zur Klimaneutralität ausgezeichnet. Capgemini unterstützt seine Kunden seit Jahren bei der Entwicklung von Innovationen rund um Informationstechnologie und Digitalisierung. Gleichzeitig setzt das französischstämmige Unternehmen mit rund 300.000 Mitarbeitenden weltweit auch im eigenen Haus auf Fortschritt: Bereits 2025 möchte das Unternehmen klimaneutral sein, ab dem Jahr 2030 soll der eigene CO2-Ausstoß auf Netto-Null reduziert werden. Schon im Januar 2020 hat Capgemini sein Ziel einer 30-prozentigen Reduzierung der Kohlendioxid-Emissionen pro Mitarbeiter erreicht. Der Beratungs- und IT-Dienstleister gehört damit zu den ökologischen Vorreitern und Vorbildern in der Branche.

Adesso hat sich mit stetem Wachstum in den Top-25-IT-Beratungen etabliert

Die IT-Beratung adesso SE erhielt den Preis in der Kategorie Leistung für das überdurch­schnittliche Wachstum des Unternehmens in den vergangenen Jahren. Im Zeitraum zwischen 2014 und 2018 konnte das Unternehmen mit Hauptsitz in Dortmund um durchschnittlich 20,1 Prozent pro Jahr im Umsatz zulegen und gehört mit Erlösen von 413,1 Millionen Euro und 3.600 Beschäftigten in Deutschland zu den führenden 25 IT-Beratungen in Deutschland. Vor allem mit der Portfolio-Erweiterung um Customer Experience Services reagierte adesso erfolgreich auf den Bedarf nach digitalen Geschäftsmodellen.

Unabhängige Medien-Jury bestimmt die Preisträger

Rund 80 Top Executives aus der B2B-Dienstleistungsbranche sowie das Lünendonk-Team um Geschäftsführer Jörg Hossenfelder und die Partner Mario Zillmann und Thomas Ball gratulierten den Preisträgern. Neben Jochen Kienbaum nahmen Sabine Reuss für Capgemini und Stefan Riedel für Adesso die Awards entgegen. Die drei Preisträger der B2B-Service-Awards 2022 werden traditionell von 14 Chef- und Wirtschaftsredakteuren führender deutscher Wirtschafts- und Fachmedien sowie der Tagespresse durch geheime Briefwahl bestimmt. Preisstifter Lünendonk wirkt bei den Nominierungen der Awards zwar mit, ist jedoch nicht am Abstimmungsprozess beteiligt – umso mehr genießen sie als unabhängige Auszeichnung bei den Geehrten einen sehr großen Stellenwert.

V.l.n.r.: Thomas Ball, Partner, Lünendonk & Hossenfelder; Jochen Kienbaum (Preis für das Lebenswerk), Sabine Reuss, Capgemini (Preis in der Kategorie Innovation), Jörg Hossenfelder, Geschäftsführender Gesellschafter, Lünendonk & Hossenfelder, Stefan Riedel, adesso (Preis in der Kategorie Leistung) und Mario Zillmann, Partner, Lünendonk & Hossenfelder.
Die Preisträger und Laudatoren der Lünendonk B2B-Service-Awards 2021/22: Thomas Ball, Partner, Lünendonk & Hossenfelder, Jochen Kienbaum (Preis für das Lebenswerk), Sabine Reuss, Capgemini (Preis in der Kategorie Innovation), Jörg Hossenfelder, Geschäftsführender Gesellschafter, Lünendonk & Hossenfelder, Stefan Riedel, adesso (Preis in der Kategorie Leistung) und Mario Zillmann, Partner, Lünendonk & Hossenfelder. Fotograf: Jose Poblete

Themen & Trends

Aktuelles

Ansprechpartner

Jörg Hossenfelder

Managementberatung,
Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung
Menü