Lünendonk-Studie 2021

Cloud-native Software Development

Mit Cloud-Technologien und Agilität zu mehr Innovationsgeschwindigkeit und Wettbewerbsvorteilen

Studie jetzt herunterladen!

Erfahren Sie, welchen Einfluss Cloud-native-Technologien auf die Zukunft der IT haben.

In der Lünendonk®-Studie „Cloud-native Software Development“ erfahren Sie mehr zu folgenden Inhalten:

  • Fokusthemen im Rahmen der digitalen Transformation
  • Status und Einsatzfelder von Cloud-native
  • Erwartungen an den Einsatz von Cloud-native-Technologien
  • Herausforderungen bei der Cloud-Nutzung
  • Relevanz der Public Cloud und von Gaia-X
  • Anforderungen an die Zusammenarbeit mit IT-Dienstleistern

Die zu Beginn des Jahres 2020 eingetretene Corona-Pandemie war für sehr viele Unternehmen eine Art Katalysator, die Digitalisierung und die eigene Transformation anzugehen oder weiter zu forcieren. Viele Entwicklungen rund um die Digitalisierung und die Adaption neuer Technologien haben sich seitdem massiv beschleunigt. Ein wichtiger Trend im Zusammenhang mit der digitalen Transformation ist Cloud-native.

Foto: stock.adobe.com/Kalawin

Warum ist Cloud-native so wichtig? Unternehmen und Organisationen stehen immer mehr vor der Herausforderung, kundenzentriert zu handeln, also die Anforderungen ihrer Kundinnen und Kunden und Partnerunternehmen im Hinblick auf die Nutzung digitaler Touchpoints Cloud-native Software Development viel stärker in den Mittelpunkt der Produktentwicklung zu stellen (Customer Centricity).

Ebenso gewinnen Datananalysen enorm an Relevanz – etwa um Prozesse und automatisieren oder Kunden spezifischer ansprechen zu können. Die IT-Landschaften der Unternehmen müssen auf diese Anforderungen jedoch auch ausgerichtet sein. Für wie relevant Unternehmen Cloud-native halten und welche Maßnahmen diese in den kommenden Jahren ergreifen möchten, erfahren Sie in der Studie.

Quelle Titelbild: stock.adobe.com/tippapatt

Blick in die Studie

Methodik

Lünendonk hat 150 Anwender-/Kundenunternehmen aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) befragt. Sowohl Führungskräfte und Entscheider aus der IT sowie Softwareeinheiten als auch aus dem Business (u.a. Marketing, E-Commerce, Produktentwicklung) wurden für diese Studie befragt. Die befragten Anwenderunternehmen repräsentieren einen breiten Branchenquerschnitt: Industrie, Handel sowie Financial Services bilden Branchenschwerpunkte.

Die Lünendonk®-Studie wurde in fachlicher Zusammenarbeit mit AUSY Technologies, codecentric, slashwhy, Sopra Steria und Sulzer realisiert.

Studie jetzt herunterladen!

Sie haben die Möglichkeit, die Studienergebnisse von einem Berater vorstellen zu lassen – vor einem Kreis Ihrer Wahl. Profitieren Sie direkt vor Ort von unserer Expertise. Im Nachgang können erforderliche Maßnahmen für Ihr Unternehmen überprüft und plausibilisiert werden. Jede Präsentation hat ein Ziel: Ihren Markterfolg. Fordern Sie jetzt Ihr kostenfreies und unverbindliches Angebot an.

Ihre Ansprechpartner

Patrick Arnold AUSY Technologies

Patrick Arnold

Head of Technology-Managament & IT Architect, AUSY Technologies

„Die Cloud ermöglicht es uns, mit den neuen Technologien schnell in Berührung zu kommen. Ob neue digitale Geschäftsmodelle, Arbeitsweisen oder Innovationen – der starke Trend hin zu skalierbaren und flexiblen Cloud-Lösungen hält weiter an.“

Mathias Niehoff

Head of Data & AI, codecentric AG

„Cloud-native steht für Geschwindigkeit. Eine kürzere Lead Time ermöglicht es Unternehmen zum einen, besser am immer schneller werdenden Markt zu reagieren; neue Geschäftsmodelle lassen sich so mit kürzerer Time-to-Market einführen und verproben. Zum anderen lassen sich mit einer geringeren Lead Time Entwicklungszyklen verkürzen.“

Joachim Wilharm slashwhy

Dr. Joachim Wilharm

Chief Engineer, slashwhy GmbH & Co. KG

„Die Cloud ist ein zentraler Baustein, um Lösungen im IoT-Umfeld ganzheitlich zu denken und zu entwickeln.“

Michael Maczan

 CTO Insurance, Sopra Steria

„Wir sehen, dass es zunehmend Bewegung in den Branchen gibt, die bei technologischen Veränderungen bisher nicht unbedingt die Vorreiter waren.“

Frank Csehan

Senior Manager Public Sector, Sopra Steria

„Cloud-native Ansätze mit ihren modernen Architekturen und Vorgehensweisen erlauben eine schnellere Softwareentwicklung, Stichwort Time-to-market, und gleichzeitig mehr Qualität. Wir sehen, dass es zunehmend Bewegung in den Branchen gibt, die bei technologischen Veränderungen bisher nicht unbedingt die Vorreiter waren.“

Mario Zillmann

Partner, Lünendonk & Hossenfelder

„Cloud-native ist gekommen, um zu bleiben. Das zeigt die vorliegende Lünendonk®-Studie ganz klar. Bestanden in den letzten Jahren noch große Vorbehalte gegenüber (Public-)Cloud-Diensten, so hat sich die Cloud mittlerweile etabliert: 91 Prozent der befragten Unternehmen nutzen bereits Cloud-native-Technologien oder planen ihren Einsatz. In 22 Prozent ist Cloud-native sogar bereits fester Bestandteil der Digitalstrategie.“

Menü