Lünendonk-Studie 2021

Der Markt für Digital Experience Services in Deutschland

Strategien, Entwicklungen & Trends für mehr Kundenzentrierung und Digital Experience aus Dienstleister- und Anwenderperspektive

Digital Experience Services Deutschland

Studie jetzt herunterladen!

Zahlen, Daten und Fakten zum Markt für Digital Experience Services aus Sicht führender Dienstleister und Anwenderunternehmen.

In der Lünendonk®-Studie 2021 „Der Markt für Digital Experience Services in Deutschland“ erfahren Sie mehr zu folgenden Inhalten:

  • Die führenden Anbieter von Digital Experience Services in Deutschland
  • Zusammenarbeitsformen zwischen Dienstleistern und Kundenunternehmen bei Digitalisierungsprojekten
  • Einfluss von Corona auf die digitale Transformation und Plattformökonomie
  • Ziele und Strategien von Kundenunternehmen bei der digitalen Transformation
  • Herausforderungen auf dem Weg zu digitalen und datenbasierten Geschäftsmodellen
  • Maßnahmen zum Aufbau von digitalen Customer Journeys sowie die Bedeutung von digitalen Technologien für die Digital Experience
  • Investitionsplanungen der Kundenunternehmen

Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung vorangetrieben – und zwar nachhaltig. Zwei Drittel der befragten Anwenderunternehmen gehen davon aus, dass sich die bisher erzielten digitalen Fortschritte sich im gesamten Unternehmen etablieren werden. Insbesondere in die Digitalisierung ihrer Marketing- und Vertriebskanäle sowie in den organisatorischen Umbau hin zu einer agilen und bereichsübergreifenden Organisation haben die befragten Unternehmen investiert.

Die Digital Experience wird zwar als ein Schlüsselelement zur Kundengewinnung und -bindung gesehen, die Mehrheit der Unternehmen (65 %) sieht die Qualität ihrer Digital Experience im Wettbewerbsvergleich jedoch nur „auf Augenhöhe“. Als Vorreiter sieht sich nur jedes zehnte Unternehmen (9 %). Der Investitionsbedarf und -druck ist daher hoch. Wie Anwenderunternehmen sich auf die digitale Transformation vorbereiten, auf welche Themen sie in den kommenden Jahren setzen und welche Rolle IT-Dienstleister, Beratungen und Digitalagenturen dabei einnehmen, wird in der Lünendonk-Studie analysiert. Ebenso werden die führenden Dienstleister im Digital-Experience-Service-Segment in der Lünendonk-Liste aufgezeigt.

Blick in die Studie

Methodik

Lünendonk hat 26 führende Digitalagenturen sowie IT- und Managementberatungen analysiert, welche die Lünendonk-Kriterien für einen Anbieter von Digital Experience Services (DXS) erfüllen.

Neben der Betrachtung und Analyse des Anbietermarktes wurden ebenso 108 Anwenderunternehmen aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) befragt. Sowohl Führungskräfte und Entscheider aus der IT als auch aus dem Business (u.a. Marketing, Strategieabteilung, Vertrieb) wurden für diese Studie befragt. Die befragten Anwenderunternehmen repräsentieren einen breiten Branchenquerschnitt: Industrie, Handel sowie Financial Services bilden Branchenschwerpunkte.

Die Lünendonk®-Studie wurde in fachlicher Zusammenarbeit mit Plan.Net, Reply und Valtech realisiert.

Studie jetzt herunterladen!

Sie haben die Möglichkeit, die Studienergebnisse von einem Berater vorstellen zu lassen – vor einem Kreis Ihrer Wahl. Profitieren Sie direkt vor Ort von unserer Expertise. Im Nachgang können erforderliche Maßnahmen für Ihr Unternehmen überprüft und plausibilisiert werden. Jede Präsentation hat ein Ziel: Ihren Markterfolg. Fordern Sie jetzt Ihr kostenfreies und unverbindliches Angebot an.

Ihre Ansprechpartner

Christian Waitzinger

Chief Experience Officer, Plan.Net

„Eine gute User Experience kann differenzieren – vor allem im Zusammenspiel mit Marketing und Brand, attraktivem Storytelling und emotionalem Content. So schaffen wir für die Konsumentinnen und Konsumenten besondere, erinnerungswürdige Momente und ein stimmiges, differenzierendes Markenerlebnis.“

Dr. Thomas Hartmann

Geschäftsführer, Reply Deutschland SE

„Vernetztem Shopping verbunden mit überraschenden Einkaufserlebnissen gehört die Zukunft. Und solche Erlebnisse schafft man nur durch eine optimale Verzahnung von digitalen und stationären Ansätzen. Shopping muss wie aus einem Guss funktionieren und Spaß machen.“

Uwe Tüben Valtech

Uwe Tüben

Geschäftsführer, Valtech

„Im Internet herrscht die Plattformökonomie: Die großen Plattformen sammeln Unmengen von Daten, nutzen sie für Werbung und machen kleinere Akteure abhängig. Gemeinsam mit unserem Kunden IDM haben wir daher eine eigene Plattform entwickelt.“

Mario Zillmann

Partner, Lünendonk & Hossenfelder

„Um Produkte oder Dienstleistungen über digitale Kanäle zu vermarkten, reicht es  nicht, das Frontend zu gestalten. Vielmehr stellen Nutzer und Nutzerinnen hohe Ansprüche an die Prozessqualität und das damit verbundene Nutzungserlebnis. Die intuitive Inbetriebnahme von Produkten, Updates, die Nutzung von Online-Portalen sowie durchgängige Informations-, Vertriebs- und After-Sales-Prozesse sind heutzutage Kernelemente einer erfolgreichen Marketing- und Vertriebsstrategie.“

Menü