Wechsel in der Geschäftsführung des WVIS

24.05.2019 – Mindelheim

Der WVIS (Wirtschaftsverband für Industrieservice e.V.) stellt sich personell neu auf: Dr. Reinhard Maaß, langjähriger Geschäftsführer des WVIS, verlässt neben der Leitung des Verbands auch alle damit verbundenen Gremien. Sein Nachfolger ist Dr. Martin G. Eckert.

Dr. Eckert ist seit über 20 Jahren in Berlin und Brüssel für verschiedene Unternehmen des Anlagenbaus und der Energietechnik aktiv. Der promovierte Jurist verfügt über ein etabliertes Netzwerk in Politik, Industrie, Verbänden und Verwaltung. Seit vielen Jahren ist er bei Branchenveranstaltungen von BDI, VDMA, VGB oder FDBR präsent.

Ziele des Strategieprozesses, die gleichzeitig die Neuausrichtung vorbereiten, sind laut Dr. Lothar Meier, Vorsitzender des Vorstands des WVIS, „[…] eine noch bessere Einbindung und intensivierter Erfahrungstausch auf technischer Ebene, insbesondere hinsichtlich digitaler Servicelösungen und neuer Dienstleistungsmodelle. Zudem benötigt der Industrieservice Lösungsansätze für die Megatrends wie etwa den Fachkräftemangel und die Standardisierung von Dienstleistungen.“

Im 2008 gegründeten WVIS sind rund 60 Unternehmen mit 124.000 Beschäftigten und 11 Milliarden Euro Umsatz organisiert.

Aktuelles

Ansprechpartner

Thomas Ball

Facility Management & Instandhaltung, Zeitarbeit
Menü