Lünendonk-Sonderanalyse 2020

Agile Transformation – Doing Agile versus Being Agile

Jetzt Sonderanalyse herunterladen!

Gewinnen Sie einen Einblick, wo große Unternehmen bei der agilen Transformation stehen!

Erfahren Sie mehr in der Lünendonk-Sonderanalyse in Zusammenarbeit mit bridgingIT!

Die Sonderanalyse „Agile Transformation“ bietet Ihnen Insights in folgende Themen:
  • Status quo der agilen Transformation
  • Stand der Agilität in einzelnen Abteilungen
  • Akzeptanz agiler Methoden auf Top- und Middle Management-Ebene
  • Organisatorische und kulturelle Herausforderungen
  • Einsatz von skalierbaren Frameworks wie SAFe oder [email protected]

Blick in die Sonderanalyse

Jetzt Sonderanalyse herunterladen!

Agilität stellt seit Jahren eines der meistdiskutierten Managementthemen dar. Denn gerade in Extremsituationen wie der Corona-Krise im Speziellen, aber auch in der VUCA-Welt im Allgemeinen, sollen Unternehmen mithilfe agiler Methoden schnell auf Nachfrageänderungen reagieren und sich den neuen Bedingungen anpassen können. So wurden in vielen Unternehmen zunehmend agile Teams aufgebaut. Scrum Master zählten daher in den vergangenen Jahren zu den gefragtesten Job-Profilen. Doch wo stehen große mittelständische Unternehmen und Konzerne mit der agilen Transformation wirklich?
Über die Sonderanalyse:
Die Lünendonk®-Sonderanalyse „Agile Transformation“ ist Teil der Lünendonk-Studie 2020 „Der Markt für IT-Beratung und IT-Service in Deutschland“. Für die Analyse wurden über 200 mittelständische und große Kundenunternehmen verschiedener Branchen befragt. Die Sonderanalyse entstand in fachlicher Zusammenarbeit mit bridgingIT.
Bei Fragen zur Sonderanalyse wenden Sie sich gerne direkt an Mario Zillmann.

Seit 18. November 2020 verfügbar | PDF | kostenfrei

Ihre Ansprechpartner

Tobias Freitag

Competence Lead Agile Transformation, bridgingIT
„Skalierte Agilität hilft dabei, Agilität konsequenter in der DNA der Unternehmen zu verankern. Sie hilft auch, eine lernende, übergreifende Organisation aufzubauen, anstatt lokale Optima in agilen Keimzellen zu fördern.“
Mario Zillmann

Mario Zillmann

Partner, Lünendonk & Hossenfelder GmbH
„Der Wandel zur agilen Transformation muss ganzheitlich geschehen, und zwar hinsichtlich agiler Methoden, eines agilen Mindsets sowie durch organisatorische Voraussetzungen, um agile Teams auf dem Weg zum Gesamtziel zu steuern.“

Die Studienpartner

Logo Luenendonk & Hossenfelder GmbH
Menü