Lünendonk-360-Grad-Studie 2020

Wechselwirkung von Personal, Qualität und Preis im Facility Management

Lünendonk-360-Grad-Studie 2020 Wechselwirkung von Personal, Qualität und Preis im Facility Management

Blick in die Studie

Sie möchten mehr erfahren? Mehr Informationen zur Studie hier zum Download!

Der Personalbedarf im Facility Management gehört derzeit zu den wichtigsten Themen der Fachdiskussion – neben der Digitalisierung, Marktkonsolidierung und Nachhaltigkeit. Doch wie groß ist der Personalbedarf überhaupt, wo ist er besonders stark ausgeprägt und welche Auswirkungen hat das auf die zukünftige Vergabe von Facility Services? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Lünendonk-360-Grad-Studie, die auf den Einschätzungen aus knapp 100 qualitativen Interviews mit Auftraggebern, Dienstleistern und Beratern basiert.
Die Studie richtet sich an Auftraggeber, Dienstleister und Berater, die heute sicherstellen müssen, dass sie auch künftig leistungsfähige Facility Services beziehen können. Die Studie enthält unter anderem die folgenden Informationen, die bei der Vorbereitung und Durchführung von Auftragsvergaben relevant sind:
  • Bedingungen der Dienstleister für Verträge mit einer Laufzeit von über drei Jahren
  • Lösungsansätze gegen den Personalmangel
  • Beitrag der Digitalisierung
  • Veränderungen in der Vergabestrategie
  • Zusammenhang von Qualität, Personal und Preisniveau
Die Studie besteht aus zahlreichen Grafiken und Schaubildern, die durch einen detaillierten Kommentar ergänzt werden. Dieser berücksichtigt auch zahlreiche Randbemerkungen und ergänzende Kausalinformationen.

31. März 2020 | 109 Seiten | PDF | 2.900,00 € zzgl. MwSt. | Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. (19%) | Im Zeitraum 01.07.2020 bis 31.12.2020 16%

Videos zur Studie

Gibt es einen Personalmangel im Facility Management?
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Personalmangel macht auch im Facility Management nicht Halt. Lünendonk hat Auftraggeber, Dienstleister und Berater befragt. Ein Ergebnis der Analyse: Die Unternehmen haben mit hohen Fluktuationen und hohen Rekrutierungskosten zu kämpfen. Wie groß ist das Problem in der Branche und wo ist der Mangel im Facility Service am größten?

Warum der Personalmangel über die FM-Branche hinaus relevant ist!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lünendonk hat in einer aktuellen Studie zu den Wechselwirkungen von Preis, Qualität und Personalmangel Auftraggeber, Dienstleister und Berater befragt. Welchen Einfluss das Facility Management auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter in den Immobilien hat und was Facility-Service-Unternehmen dazu beitragen können.

Wesentliche Branchenursachen für den Personalmangel im Facility Management!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum ist das Facility Management besonders vom Personalmangel betroffen? Das hat Lünendonk in einer aktuellen 360-Grad-Studie beschäftigt. Welche branchenspezifischen Ursachen Auftraggeber, Dienstleister und Berater sehen.

Lösungsbeitrag der Digitalisierung zum Personalmangel im Facility Management!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ist Technik ein geeigneter Lösungsansatz gegen den Personalmangel im Facility Management? Lünendonk hat Auftraggeber, Dienstleister und Berater gefragt, welche Auswirkungen Sie durch die Trends Automatisierung, Robotik und Digitalisierung erwarten. Welche Meinungen es dazu im Markt gibt und was Facility-Service-Dienstleister bereits beitragen.

Ihre Ansprechpartner

Thomas Ball

Partner
„Die Wechselwirkung von Personalbedarf, Preis und Qualität ist ein komplexes Spannungsfeld mit hoher Relevanz für den Markt. Wer auch in Zukunft professionelle Facility Services beziehen möchte, muss angesichts des Personalmangels die zentralen Herausforderungen kennen. Wir haben hierzu Auftraggeber, Berater und Dienstleister detailliert befragt.“

Jörg Hossenfelder

Geschäftsführender Gesellschafter
„Die Studie zeigt, dass Nutzer Facility Services einen wesentlichen Beitrag zur Attraktivität der Arbeitsplätze beimessen. Gute Facility Services sind von der Qualität des Personals abhängig. Um den Personalmangel im Markt zu lindern ist mehr Wertschätzung notwendig – finanziell und im zwischenmenschlichen Umgang.“
Lena Krumm, Lünendonk & Hossenfelder GmbH

Lena Krumm

Junior Consultant
„Wie wirkt sich der Personalmangel auf Vertragslaufzeiten und -bedingungen aus? Welche Kosten haben Dienstleister für das Besetzen von Stellen? Wie können Auftraggeber abseits von höheren Löhnen attraktive Arbeitsbedingungen für Facility-Service-Personal schaffen? Welche Vorlaufzeiten zum Auftragsbeginn sind heute notwendig? Auf diese Fragen enthält die Studie wertvolle Antworten.“

Bestellformular








Preis: 2.900,00 € zzgl. MwSt. | Alle Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher MwSt. (19%) | Im Zeitraum 01.07.2020 bis 31.12.2020 16%

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen im Sinne des §14 BGB.

Sie haben die Möglichkeit, die Studienergebnisse von einem Berater vorstellen zu lassen – vor einem Kreis Ihrer Wahl. Profitieren Sie direkt vor Ort von unserer Expertise. Im Nachgang können erforderliche Maßnahmen für Ihr Unternehmen überprüft und plausibilisiert werden. Jede Präsentation hat ein Ziel: Ihren Markterfolg. Fordern Sie jetzt Ihr kostenfreies und unverbindliches Angebot an.

Ausgewählte Pressemeldungen

Menü
Jetzt teilen