Lünendonk-Liste 2024

Führende Facility-Service-Unternehmen in Deutschland

Facility Service Unternehmen Deutschland

Jetzt Liste kostenfrei herunterladen!

Die Lünendonk-Liste 2024 „Führende Facility-Service-Unternehmen in Deutschland“ ist ein Ranking der nach Umsatz führenden Anbieter für infrastrukturelles und technisches Gebäudemanagement.

Erfahren Sie mehr zu den Playern auf diesem Markt!

Die Lünendonk®-Liste 2024 „Führende Facility-Service-Unternehmen in Deutschland“

  • stellt ein Ranking der 25 nach Umsatz führenden Anbieter von Facility-Dienstleistungen für infrastrukturelles und technisches Gebäudemanagement dar

  • bietet einen Überblick über die Player am deutschen Markt für Facility Services und enthält neben dem Inlandsumsatz auch den Gesamtumsatz sowie die Anzahl der tätigen Mitarbeitenden in Deutschland

Die 25 führenden Facility-Service-Unternehmen in Deutschland wachsen in 2023 um durchschnittlich 11,8 Prozent (Vorjahr: +9,3 %) nach Umsatz. Die Belegschaft der Top 25 legt um durchschnittlich 3,2 Prozent (Vorjahr +1,6 %) zu. Die Nachfrage ist weiterhin stark und der inflations- und lohnbedingte Preiseffekt setzt sich auch im Jahr 2023 fort. Die schwache Konjunktur in der Immobilienwirtschaft sowie der Rückgang der Neubauprojekte werden sich erst in den kommenden Jahren dämpfend auf die Marktentwicklung auswirken.

In der Lünendonk-Liste 2024 findet ein Wechsel an der Spitze statt: Apleona ist nun auf dem ersten Rang platziert (2022: 2). Dahinter folgen Spie Deutschland & Zentraleuropa (2022: 1) und die Wisag (Vorjahr: 3).

Das Jahr 2023 ist geprägt von zahlreichen marktrelevanten Übernahmen, darunter auch dem Zusammenschluss von Apleona und Gegenbauer sowie der Übernahme der Bockholdt durch die Strabag PFS. Der Facility-Service-Markt erweist sich weiterhin als krisenresilient und Stütze der deutschen Volkswirtschaft. Wesentliche Wachstumstreiber sind die Bemühungen um CO₂-neutrale Gebäude, ESG-Berichterstattungspflichten der Immobilienbetreiber sowie Aufholeffekte in ausgewählten Segmenten wie bei Catering-Services.

Mehr Informationen und Angaben zu den führenden Dienstleistern im Detail finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Titelbild: stock.adobe.com/amnaj

Liste kostenfrei zum Download

Hinweis: Nach Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine Mail zur Bestätigung Ihrer Registrierung. Es kommt vor, dass diese Mail im Spam landet oder von den Sicherheitseinstellungen Ihrer IT-Umgebung blockiert wird. Damit Sie unsere Bestätigungs-Mail sicher erhalten, fügen Sie bitte vor Absenden des Formulars die E-Mail-Adresse [email protected] Ihrem Adressbuch hinzu.

Aufnahmekriterien für diese Liste:

Mindestens 50 Prozent des Umsatzes werden mit Facility Services erwirtschaftet, mindestens 66 Prozent des Umsatzes resultieren aus externen Aufträgen, mindestens 66 Prozentdes Facility-Service-Umsatzes bestehen aus infrastrukturellem und technischem Gebäudemanagement. Alternativ werden mindestens 66 Prozent des Umsatzes im Wettbewerb erwirtschaftet und der Umsatz mit externen Aufträgen übersteigt 100,0 Millionen Euro. Bereinigt um Umsätze mit Servicegesellschaften und Organschaften.

Zur Lünendonk-Studie

In der neuen Lünendonk®-Studie 2024 „Facility Service in Deutschland“ sind die Ergebnisse der Befragung von 67 Unternehmen als grafische Auswertung enthalten und auf Basis langjähriger Marktbeobachtung kommentiert und eingeordnet.

Die Studie ist am 18. Juli 2024 erschienen.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Ball

Partner

Thomas Ball ist Ihr Ansprechpartner auf dem Gebiet Real Estate Services und Immobilienwirtschaft. Falls Sie Beratungsbedarf und Fragen rund um Asset Management, Property Management oder Facility Management haben oder sich für unsere Studien, Publikationen, Moderationen, Vorträge oder Seminare interessieren, nehmen Sie gerne direkt Kontakt auf.