Michael Eberhardt wechselt von DXC zu SNP

11.04.2019 – Mindelheim

Einer Pflichtmitteilung der SNP Schneider-Neureither & Partner SE zufolge, hört Michael Eberhardt als Geschäftsführer von DXC Nord- und Zentraleuropa auf und wechselt spätestens zum 1. Juli 2019 als COO zu SNP. SNP gehört mit einem Umsatz von rund 130 Millionen Euro zu den führenden IT-Dienstleistern in Deutschland und ist die letzten Jahre enorm stark gewachsen. In der gleichen Meldung wurde ebenfalls die Berufung des ehemaligen Siemens-CEO Klaus Kleinfeld in den Verwaltungsrat von SNP mitgeteilt. Das Unternehmen legt einen Fokus auf die Umsetzung komplexer IT-Transformationsprojekte und ist für eine Reihe namhafter Großunternehmen und Konzerne tätig. Aus Sicht von Lünendonk unterstreicht SNP mit der Berufung des erfahrenen und erfolgreichen Managers Michael Eberhardt seinen Wachstumskurs in einem potenzialträchtigen Marktumfeld. Vor allem für die bevorstehenden Migrationen von ERP-Anwendungen auf die S/4-Hana-Plattform sowie diverser M&A- sowie Carve-Out-Aktivitäten ist das Portfolio von SNP sehr gut aufgestellt.

Aktuelles

Ansprechpartner

Mario Zillmann

Mario Zillmann

Informationstechnologie, Technologieberatung
Menü