Lünendonk & Hossenfelder

Engineering Services & Technologieberatung

Relevante Insights für den Erfolg Ihres Unternehmens

null

Engineering Services & Technologieberatung

Sich einen Überblick über die erfolgreichsten Anbieter von Engineering Services und Ingenieurdienstleistung zu verschaffen, ist häufig ebenso mühselig wie an Benchmark-Daten zu gelangen. Im Austausch mit unternehmensverantwortlichen Experten erstellen wir Analysen, wodurch der Markt für Engineering Services und Technologieberatung in Deutschland transparenter und übersichtlicher wird. Erfahren Sie aus unseren Studien, wie die erfolgreichen Engineering- und Entwicklungsdienstleister in der Branche den Spagat zwischen innovativer Lösung und profitablem Wirtschaften schaffen. Und profitieren Sie von unserer Beratungsexpertise, um die kommenden Herausforderungen erfolgreich zu meistern.

LÜNENDONK THEMEN & TRENDS

Knappe, relevante Informationen, konzentriert auf das, was Sie als Business-to-Business-Dienstleister für mehr Markterfolg brauchen!

Der Markt für Engineering Services und Technologieberatung ist ein Milliardengeschäft, das aktuell vor großen Herausforderungen steht. Um den hohen Bedarf der Auftraggeber aus der Prozess- und Fertigungsindustrie abzudecken, müssen die Innovationstreiber der Branche attraktive Bedingungen für Fachkräfte bieten – denn die Fluktuationsquote unter den Ingenieuren ist ausgesprochen hoch. Nicht nur das neue Arbeitgeberüberlassungsgesetz, sondern auch die Themen Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung bewegen den Markt. Möchten Sie mehr über die Themen erfahren? Benötigen Sie Orientierungshilfen? Dann fordern Sie unsere Studien und Publikationen an.

LÜNENDONK-LISTEN

Lünendonk-Liste 2021: Führende Anbieter von Engineering Services in Deutschland

Die Lünendonk-Liste 2021 „Führende Anbieter von Engineering Services in Deutschland“ stellt ein Ranking der 15 nach Umsatz führenden Anbieter von Engineering Services in Deutschland dar. Sie bietet einen Überblick über die führenden Player am deutschen Markt für Engineering Services und listet neben Umsatz auch die aktuellen Mitarbeiterzahlen auf.

null

Sie haben die Möglichkeit, die Studienergebnisse von einem Berater vorstellen zu lassen – vor einem Kreis Ihrer Wahl. Profitieren Sie direkt vor Ort von unserer Expertise. Im Nachgang können erforderliche Maßnahmen für Ihr Unternehmen überprüft und plausibilisiert werden. Jede Präsentation hat ein Ziel: Ihren Markterfolg.

LÜNENDONK-STUDIEN

Die vier größten Engineering-Services-Anbieter IAV, Bertrandt, EDAG Engineering, Ferchau und AKKA sind in Deutschland nach wie vor auf Wachstumskurs. Der nachhaltige Erfolg von Unternehmen in den Ingenieurdienstleistungen wird in Zukunft durch die geänderten rechtlichen Rahmenbedingungen und die hohe Fluktuationsquote von qualifiziertem Personal beeinflusst. Sich auf dem Markt auszukennen und mit den Veränderungen der Branche vertraut zu sein, ist bedeutsamer denn je. In unseren Lünendonk-Listen finden Sie die Top-25-Unternehmen des Markts, gerankt nach Umsatz und Anzahl der Mitarbeiter. Tiefergehende Kennzahlen bieten unsere korrespondierenden Studien zum Markt.

ANSPRECHPARTNER

Mario Zillmann

Partner

Mario Zillmann ist Ihr Ansprechpartner für Research- und Beratungsthemen im IT-Markt. Sein Fokus liegt auf den Märkten IT-Beratung, IT-Sourcingberatung, BI-Software, Customer Experience Services und Engineering Services. Thematisch beschäftigt er sich u.a. mit den Themen Customer Experience Services, Cloud Sourcing, Künstliche Intelligenz, Ambidextrie und agile Transformation. Falls Sie Research- und Beratungsbedarf zu Studien, Publikationen, Moderationen, Workshops oder Seminaren haben, nehmen Sie gerne direkt Kontakt auf.

Der Markt für Engineering Services & Technologieberatung

Der Markt für Engineering Services und Technologieberatung ist ein Milliardengeschäft, das aktuell vor großen Herausforderungen steht. Die Automobilhersteller und -zulieferer, traditionell die größte Kundengruppe der Entwicklungsdienstleister, stecken mitten in einem tiefgreifenden Transformationsprozess. Sie richten sich strategisch neu aus, mit weitreichenden Folgen für die Dienstleister im Bereich Engineering Services und Technologieberatung.

Engineering Services: Kundenanforderungen ändern sich

Die Fokussierung auf die Digitalisierung, die Elektrifizierung des Antriebs sowie die Wandlung zu Mobilitätsdienstleistern hat unmittelbare Auswirkungen auf die Kundennachfrage und die Anforderungen, die an die Anbieter von Engineering Services und Technologieberatung sowie Ingenieurdienstleistungen gestellt werden. Alles rund um das Thema Software, Sensorik und autonomes Fahren nimmt eine immer wichtigere Rolle ein und führt letztendlich dazu, dass die Entwicklungsdienstleister ihre Kompetenzen hier stark ausbauen müssen, um sich einerseits vom Wettbewerb zu differenzieren und sich andererseits als strategische Dienstleister für die OEMs und Tier-1-Lieferanten zu positionieren.

Branchenübergreifend gewinnt die Smarte Fabrik an Bedeutung. Forschung und Entwicklung, Einkauf, Lieferketten, Produktion und After Sales gilt es gesamtheitlich im Blick zu haben und im Rahmen der digitalen Transformation zu verknüpfen. Darüber hinaus müssen sich die Technologieberater und Ingenieurdienstleister mit der Volatilität der Märkte ebenso auseinandersetzen wie mit den regulatorischen und ökologischen Herausforderungen.

Herausforderungen: Fluktuation, Digitalisierung, Regulierung

Weiterhin ist der Trend zu beobachten, dass die Auftraggeber immer größere Aufgabenpakete an die Dienstleister vergeben. Dies bringt insbesondere kleinere Engineering-Dienstleister unter Druck, da sie schlichtweg nicht die Kapazitäten besitzen, um diese Nachfrage der Auftraggeber bedienen zu können. Um den hohen Bedarf der Auftraggeber aus der Prozess- und Fertigungsindustrie abzudecken, müssen die Innovationstreiber der Branche attraktive Bedingungen für Fachkräfte bieten – denn die Fluktuationsquote unter den Ingenieuren ist ausgesprochen hoch.

Nicht nur Themen wie Digitalisierung, Automatisierung und Elektrifizierung bewegen den Markt, sondern auch die Regelungen zur Arbeitnehmerüberlassung. Lünendonk analysiert den Markt für Engineering Services und Technologieberatung in Deutschland seit 2006 und untersucht neben Unternehmenskennzahlen auch Trends und Entwicklungspotenziale der Branche.

Menü