InfraServ Knapsack unterstreicht mit neuem Namen Yncoris die gewachsene Bedeutung von Kunden außerhalb des Chemieparks

05.06.2019 – Mindelheim

Mit dem neuen Markennamen Yncoris unterstreicht die bisherige InfraServ Knapsack ihre Ausrichtung auf den Drittmarkt. Die vier eigenständigen InfraServ-Gesellschaften (Gendorf, Hoechst, Knapsack und Wiesbaden) folgten auf die Hoechst AG und bündelten zunächst Standort- und Instandhaltungsdienstleistungen an den vier namensgebenden ehemaligen Hoechst-AG-Werken. Schon seit vielen Jahren ist die ehemalige InfraServ Knapsack und heutige Yncoris auf dem externen Markt erfolgreich. Das Unternehmen erfüllte als erste der vier eigenständigen InfraServ-Gesellschaften die strengen Kriterien der Lünendonk®-Liste und erwirtschaftete mehr als 50 Prozent des Umsatzes am Drittmarkt. Diese Strategie gab dem Unternehmen recht, denn Yncoris gehörte regelmäßig zu den Unternehmen mit dem größten prozentualen Wachstum der Industrieservice-Dienstleister.

Der neue Auftritt trägt dazu bei, die Ausrichtung auf Kunden außerhalb des Chemieparks zu unterstreichen. Der alte Name verband und reduzierte das Unternehmen auf den Chemiepark Knapsack. Die Einführung einer neuen Marke ist mit Aufwand verbunden. Da sie zunächst unbekannt ist, helfen verbindende Elemente wie eine ähnliche Farbe. Mit der Akzentfarbe Petrol behält Yncoris eine Verbindung zur eigenen Historie: Das InfraServ-Knapsack-Logo war in dieser Farbe gesetzt und unterstrich die Eigenständigkeit im Vergleich zu den anderen Gesellschaften. Gendorf nutzt blau-gelb, Hoechst grün und Wiesbaden rot.

Der neue Name leitet sich von dem lateinischen „in corpore“ (alle gemeinsam) und „cor“ (Herz) ab. Mit dem markanten Y wird die Wort-Bild-Marke wiedererkennbar. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die ehemalige InfraServ Knapsack und heutige Yncoris mit Dienstleistungen 121,6 Millionen Euro mit 836 Mitarbeitern und belegte Rang 10 auf der Lünendonk®-Liste. Die neue Lünendonk®-Liste erscheint Anfang Juli 2019 und steht dann unter www.luenendonk.de kostenfrei zum Download bereit.

Yncoris stärkt eigenständigen Auftritt am Markt

Aktuelles

Ansprechpartner

Thomas Ball

Facility Management & Instandhaltung, Zeitarbeit
Menü