Erfolgreicher Börsengang: Mit alternativen Kennzahlen in den ersten Handelstag

13.02.2019 – Mindelheim

  • Dressed for Success: Equity Story steigert Investoreninteresse

  • Alternative Kennzahlen unterstützen positives Börsendebüt

  • IPO Readiness Assessment für das Börsengang-Projektteam

Der Erfolg eines Börsendebüts ist eng verbunden mit dem Kurs am ersten Handelstag. Im Vorfeld gilt es daher, Kaufmotive für Investoren spannend, anspruchsvoll und nachvollziehbar darzulegen. Dieses Ziel zu erreichen, setzt eine exzellente Equity Story voraus. Sie darf im Gegensatz zum reinen Emissionsprospekt weitreichender sein, indem sie einerseits komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge veranschaulicht. Andererseits können sogenannte alternative Kennzahlen die Equity Story positiv untermauern. Dressed for Success ist daher eine Grundlage für den Erfolg beim geplanten Going Public.

Auf Hintergründe, Methoden und Erfolgsbeispiele geht ein neues Whitepaper des Marktforschungsunternehmens Lünendonk & Hossenfelder, Mindelheim, ein. In Zusammenarbeit mit der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG werden darin die Interdependenzen zwischen interner Unternehmenssteuerung, Finanzberichterstattung und Kennzahlen im Wertpapierprospekt bei der Vorbereitung auf den Börsengang (IPO Initial Public Offering) behandelt. Die Publikation „Dressed for Success – Equity Stories und alternative Kennzahlen“ steht auf www.luenendonk.de zum kostenfreien Download bereit.

Überzeugende Equity Story als Fundament

„Wer Investoren für sich gewinnen möchte, muss seine finanziellen und strategischen Unternehmensmotive eingängig vermitteln. Dabei ist es wesentlich, sich bei allen Zielgruppen mit einer nachhaltigen Equity Story zu präsentieren“, weiß Jörg Hossenfelder, geschäftsführender Gesellschafter von Lünendonk & Hossenfelder. So muss die Equity Story Analysten, Anlageberatern, Investoren sowie Journalisten ein umfassendes Bild des Unternehmens aufzeigen. Sie hat schlüssig zu verdeutlichen, warum ein bestimmtes Geschäftsmodell attraktiv und die eingeschlagene Strategie besonders erfolgversprechend ist. Hossenfelder weiter: „Die Kunst besteht darin, Horizonte zu öffnen.“

Alternative Kennzahlen steigern Aussagekraft: Erfolgreiches Debüt von Siemens Healthineers

Bestandteil jeder Equity Story sind aussagekräftige Kennzahlen (KPIs), die großteils bereits in der regulären Finanzberichterstattung des Emittenten nach IFRS enthalten sind. Basis eines jeden Wertpapierprospekts sind Angaben wie Umsatzerlöse, Bilanzsumme und Jahresüberschuss. Darüber hinaus werden alternative Leistungskennzahlen freiwillig angegeben. Sie erläutern beispielsweise bei Carve-outs vergangene oder zukünftige finanzielle Ergebnisse, die Finanzlage oder Cashflows. Unternehmen berichten diese Kennzahlen, um nützliche Informationen für Investoren zu liefern und das Verständnis der erreichten Ergebnisse zu verbessern. Hossenfelder bestätigt: „Mittlerweile nutzen nahezu 90 Prozent der DAX-30- und M-DAX-Unternehmen alternative Leistungskennziffern, wie eine Betrachtung der Geschäftsberichte der Jahre 2014 bis 2016 zeigt.“

Dass diese Finanzkennzahlen einen hohen Einfluss auf ein erfolgreiches Börsendebüt haben, unterstreicht das Beispiel von Siemens Healthineers. Die Story überzeugte mit den im Wertpapierprospekt zusätzlich aufgeführten alternativen Leistungskennziffern „Profit“ und „Comparable revenue growth“, so dass die Emission am ersten Handelstag mehrfach überzeichnet war.

IPO Readiness Assessments unterstützen Börsengang

Motive für einen Börsengang sind unterschiedlich. Sie reichen von zusätzlichem Kapitalbedarf über den Ausstiegswunsch eines Hauptaktionärs bis hin zu einer Verbreiterung der finanziellen Basis eines bereits börsennotierten Unternehmens. Für alle gleich bleiben aber die notwendigen intensiven und sorgfältigen Vorbereitungen. Wirksame Unterstützung im Vorfeld bieten hier sogenannte IPO Readiness Assessments. Dabei bestimmt das Projektteam aus Vorstand, Mitarbeitern und externen Beratern zunächst die grundsätzliche Börsenreife des Unternehmens. Im Anschluss plant das Börsengang-Projektteam auf Basis der IPO-Readiness-Ergebnisse die konkrete Umsetzung.

Bezug des Whitepapers

Das in Zusammenarbeit mit KPMG entstandene Lünendonk-Whitepaper 2019 „Dressed for Success – Equity Stories und alternative Kennzahlen“ steht ab sofort unter www.luenendonk.de kostenfrei zur Verfügung.

Equity Story: Eine Bündelung der Unternehmens- und Marktinformationen zu einem zukunftsgerichteten Zielbild des börsengehenden Unternehmens für Investoren und Financial Community Quelle: Swiss Exchange AG, IPO Guide Schweiz, 2017
Beispiele für alternative Leistungskennzahlen (Alternative-Performance- oder Non-GAAP-Measures) Quelle: KPMG
Menü