Lünendonk-Liste und -Studie 2016 Wirtschaftsprüfung/Steuerberatung

05.05.2017 – Mindelheim

Markt für Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung in Deutschland: Digitalisierung gewinnt zunehmende Bedeutung

  • Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften übertreffen mit 6,4 Prozent Umsatzsteigerung die Prognosen

  • Internationalisierung und Digitalisierung sind Wachstumstreiber für Abschlussprüfung (Audit)

  • Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten des Wachstums und der Differenzierung

  • Lünendonk®-Studie 2016 zum deutschen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Markt ab sofort erhältlich

Für die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften (WP-Gesellschaften) in Deutschland lief das Geschäftsjahr 2015 besser als prognostiziert. Mit einem Umsatzanstieg von 6,4 Prozent übertrafen die Teilnehmer der aktuellen Lünendonk®-Studie 2016 „Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften in Deutschland“ ihre Vorhersagen aus der Vorjahresstudie um +1,2 Prozentpunkte.

Dennoch zeigen sich die befragten WP-Gesellschaften auch für die kommenden Jahre weiter verhalten optimistisch: 2016 und 2017 erwarten sie eine Wachstumssteigerung von 5,1 Prozent, bis 2020 von 5,8 Prozent pro Jahr. 2015 resultierte das Gros des Wachstums aus Steuer- (Tax) und Rechtsberatung (Legal/Law) sowie Management- und IT-Beratung (Advisory/Consulting).

Zudem prägten – vor allem im Finanzsektor – Sonderprüfungen das Geschäft. Aber auch das Umsetzen technologischer und regulatorischer Entwicklungen in den einzelnen Branchen, Mergers & Acquisitions-Projekte (M&A), globale Corporate Governance, digitale Transformation oder Cyber-Security erwiesen sich als Treiber. Dies sind einige Ergebnisse aus der umfassenden Lünendonk®-Studie 2016, die ab sofort unter www.luenendonk.de verfügbar ist.

Durch das Laden des YouTube Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies durch YouTube gesetzt werden und dadurch Daten an YouTube übermittelt werden. Wir verarbeitet die Daten, um die Zugriffe auf unsere Inhalte auf YouTube analysieren zu können oder die Wirksamkeit unserer Werbung und Anzeigen auszuwerten, die wir in dem Video einbinden. YouTube verarbeitet die Daten auch zu eigenen Zwecken. Mit dem Laden des Videos erklären Sie sich zudem damit einverstanden, dass Ihre Daten in die USA übermittelt werden, obwohl dort kein vergleichbarer Schutz Ihrer Daten gewährleistet ist und das Risiko besteht, dass US-Behörden zu Überwachungszwecken Zugriff auf Ihre Daten erhalten während Ihnen dagegen keine ausreichenden Rechtsschutzmöglichkeiten zustehen. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit widerrufen, indem Sie Ihre Cookies löschen oder dieses Cookie-Banner über den Link in der Datenschutzerklärung aufrufen. Dort finden Sie auch weitere Informationen zum Datenschutz.

Video laden