Zurück im IT-Service-Markt: Rolf Werner ist neuer Deutschland-Chef bei Cognizant

30.09.2020 – Mindelheim

Cognizant Deutschland hat einen neuen Geschäftsführer. Rolf Werner leitet ab sofort die Geschicke beim amerikanischen IT-Dienstleister – einschließlich strategischer Planung, geschäftlicher Entwicklung und Kundenbetreuung. Werner war zuvor langjährig in verschiedenen Management-Positionen bei T-Systems tätig. Zuletzt verantwortete er die Geschäfte auf dem zentraleuropäischen Markt bei Fujitsu.

Rückkehr in den IT-Service-Markt

Mit seinem Wechsel zu Cognizant ist Rolf Werner zurück im IT-Service-Markt. Werner ist für den amerikanischen IT-Dienstleister kein Unbekannter, kennt man sich doch aus Zeiten einer Kooperation von Cognizant und T-Systems vor rund einem Jahrzehnt, die zum Ziel hatte, dem deutschen IT-Service-Anbieter im US-Markt auf die Sprünge zu helfen.

Cognizant Deutschland zuletzt im Aufwind

Weltweit arbeiten mehr als 290.000 Mitarbeiter für den IT-Riesen mit Sitz in New Jersey, USA, zuletzt erzielte er einen Jahresumsatz von 16,8 Milliarden Dollar. 350 Millionen Euro entfielen 2019 auf den deutschen Markt, wo Cognizant mit rund 1.900 Mitarbeitern vor allem Kunden in den Sektoren Banken, Gesundheitswesen, Kommunikation und Medien bedient. In der aktuellen Lünendonk®-Liste 2020 „Führende IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland“ liegt Cognizant auf Platz 17 und gehört in diesem Ranking zur Riege der wachstumsstärksten Unternehmen.
Die Lünendonk®-Liste 2020 „Führende IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland“ steht Ihnen kostenfrei zum Download zur Verfügung.
Rolf Werner, Cognizant
Bildquelle: Cognizant

Themen und Trends

Aktuelles

Ansprechpartner

Mario Zillmann

Mario Zillmann

Informationstechnologie, Technologieberatung
Menü