Führendes Dienstleistungsunternehmen Bertrandt AG wächst 2019

22.01.2020 – Mindelheim

Die Bertrandt AG ist 2019 um 3,8 Prozent auf nun 1,06 Milliarden Euro gewachsen. Dies gab das Unternehmen Anfang Dezember 2019 bekannt. Gleichzeitig stieg die Mitarbeiterzahl leicht auf rund 13.600. Besonders die Ingenieurs- und Entwicklungsdienstleister (beispielsweise Bertrandt, EDAG, Altran, Alten etc.) stehen derzeit vor herausfordernden Zeiten. Nahezu alle Ingenieurdienstleister haben einen starken Umsatzschwerpunkt in der Automobilindustrie, die derzeit von mehreren Entwicklungen betroffen ist (u.a. autonomes Fahren, Elektrifizierung des Antriebsstrangs, neue Mobilitätskonzepte und Geschäftsmodelle, Handelsbarrieren zwischen USA und China etc.). Entsprechend stark müssen die Dienstleister in die Erweiterung und Weiterentwicklung ihrer Kompetenzen und das Portfolio investieren, um zukünftig noch als attraktiver Partner der OEMs und Tier-1-Zulieferer wahrgenommen zu werden.

Hinzu kamen 2017 die veränderte Gesetzgebung im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung sowie die damit einhergehende Beschränkung der Höchstüberlassungsdauer auf 18 Monate. Neben den Marktthemen, die bereits eine Herausforderung darstellen, musste auch dieses regulatorische Thema in den Strukturen und Prozessen der Unternehmen abgebildet werden.

Themen & Trends

Aktuelles

Ansprechpartner

Jonas Lünendonk

Jonas Lünendonk

Management-, IT-Beratung und Technologieberatung
Menü
Jetzt teilen