Editorial Lünendonk Themen & Trends Juni 2020

26.06.2020 – Mindelheim

Es ist längst an der Zeit, sich trotz der Befürchtung vor einer zweiten Corona-Welle wieder auf die Aktivierung des Business vorzubereiten. Dabei gilt es, das große Ganze nicht aus dem Blick zu verlieren. Und was gehört dazu? Vor allem diejenigen Themen, die das Top-Management vor der Covid-19-Pandemie diskutierte. Wir alle haben noch die Bilder von demonstrierenden Jugendlichen für Umwelt- und Klimaschutz vor Augen. Meldungen über die Rolle des demografischen Wandels im Wirtschaftsland Deutschland als Hemmschuh des Wachstums wurden ebenso lebhaft diskutiert wie der verantwortliche Umgang mit der Digitalisierung. Gerade das letztgenannte Thema bildet nicht nur eine technologische Facette ab, sondern muss auch relevant für die Unternehmenskultur und die Menschen gesehen werden.

Daher kann der Start in ein New Normal auch als Restart für die relevanten wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und ökologischen Aspekte betrachtet werden. Das Beratungsunternehmen PwC hebt in diesem Zusammenhang die Digitalisierung auf den Schild, mahnt aber auch fehlende, breit anerkannte Ethikregeln an, die darauf abzielen, das Vertrauen der Gesellschaft in die digitale Wirtschaft zu stärken. Eine breite gesellschaftliche Akzeptanz neuer Technologien und Geschäftsmodelle kann laut PwC-Studie nur erreicht werden, indem Unternehmen ihre digitale Transformation werteorientiert gestalten. Spannend ist aus meiner Sicht vor allem der Einfluss der digitalen Ethik auf die Unternehmenskultur.

Und schon rückt ein weiteres Thema in den Vordergrund, das vor dem Lockdown intensiv diskutiert wurde: Purpose!

Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre unseres Lünendonk-Newsletters. Empfehlen Sie uns gerne weiter!

Herzliche Grüße
Jörg Hossenfelder

Themen & Trends

Aktuelles

Ansprechpartner

Jörg Hossenfelder

Jörg Hossenfelder

Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung
Menü
Jetzt teilen