Den Einkauf fit machen für die Zukunft

Procurement Transformation

Den Einkauf fit machen für die Zukunft
©William W. Potter – stock.adobe.com
Dr. Stefan Benett, Geschäftsführer im Münchner Büro von Inverto

Dr. Stefan Benett

Geschäftsführer,
im Münchner Büro von Inverto

20.11.2020

Attraktive neue Produkte sind das beste Mittel, um Kunden zu begeistern und dadurch die eigenen Wachstumsziele zu erreichen. Diese Prioritäten setzen Geschäftsführer und Einkaufsleiter in ganz Europa, wie aus der Studie Die Zukunft des Einkaufs jetzt gestalten von Inverto hervorgeht. An den Befragungen zur Studie beteiligten sich 185 Unternehmen. Die wichtigsten Aufgaben eines erfolgreichen Einkaufs sind heute, so die aktuellen Studienergebnisse, die traditionellen Kernbereiche: Sourcing und Warengruppenmanagement, Beschaffungsprozesse sowie das Lieferantenmanagement. Vorrangige Ziele sind die zuverlässige Versorgung mit allen Bedarfen, die Realisierung von Einsparungen sowie die Etablierung effizienter Prozesse. In Zukunft rücken für die befragten Führungskräfte allerdings weitere Kompetenzen in den Fokus: Ein systematisches Innovationsmanagement, die bewusste Gestaltung von Einkaufsstrategie und Teamkultur, die Entwicklung von Mitarbeitern sowie Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung (siehe Abb. Grundbausteine des Einkaufs). Über die Rolle als Kostenmanager hinaus übernimmt der moderne Einkäufer also zunehmend Querschnittsaufgaben. Damit dies gelingt, benötigen Mitarbeiter, ausgehend vom Zielbild des Einkaufs, ein klares Selbstverständnis der eigenen Rolle. Der Weg von der heutigen Beschaffung zum zukünftigen Einkaufsmanagement führt über eine systematische, am Unternehmenszweck ausgerichtete Transformation.

Die Rolle des Einkaufs im Wandel

Die für die Zukunft geforderte Kompetenz zur Schaffung und Implementierung von Innovationen und Nachhaltigkeit stellt dabei die markanteste Veränderung zwischen heute und morgen dar. Aktuell zählen diese Kompetenzen laut Einschätzung der Befragten zu den weniger relevanten Fähigkeiten. Darüber hinaus gilt es, ein neues Bewusstsein für Risiken zu schaffen und ein den weiterentwickelten Bedürfnissen angemessenes Risikomanagement zu etablieren. Die Entwicklung ist eine Antwort auf die Herausforderungen der Unternehmen in Hinblick auf Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit. Der Einkauf soll hier künftig einen stärkeren Beitrag zur Gesamtorganisation leisten. Dies erfordert ein strategischeres Denken als bisher üblich und eine engere Zusammenarbeit mit den operativen Abteilungen des Unternehmens.

Grundbausteine des Einkaufs
Grundbausteine des Einkaufs – Einschätzung der aktuellen und der zukünftigen Bedeutung. Der Pfeil zeigt an, wie sich deren Bedeutung ändert; (n = 185)
Quelle: Inverto-Studie »Die Zukunft des Einkaufs jetzt gestalten«

Sie wollen mehr zu Management-Themen erfahren?

Sie stehen vor einer Management-Herausforderung und benötigen Antworten auf Ihre Fragen? Dann nehmen Sie mit unserem Experten Kontakt auf oder besetellen Sie jetzt das „Handbuch Consulting 2020“!

Lünendonk Handbuch Consulting 2020

Themen & Trends

Aktuelles

Mehr zum Thema Procurement Transformation

Sie stehen vor einer Management-Herausforderung? Dann nehmen Sie mit unseren Experten Kontakt auf!

INVERTO

Unser E-Book als Download

Erfahren Sie mehr von unserem Experten Dr. Stefan Benett und laden Sie kostenlos den Artikel „Procurement Transformation“ als E-Book herunter!

Menü