Christoph Schweizer wird neuer CEO bei BCG

29.06.2021 – Mindelheim

Rund 1.500 Partner der Boston Consulting Group (BCG) haben den 48-jährigen Christoph Schweizer zum neuen CEO gewählt. Der Deutsche übernimmt die Position zum 1. Oktober 2021 von Rich Lesser, der nach drei Amtszeiten und fast neun Jahren als CEO Global Chair der Strategieberatung wird.
Christoph Schweizer arbeitet seit 23 Jahren für BCG, unter anderem war er fünf Jahre im New Yorker Büro tätig. Aktuell leitet er die Geschäfte für Zentral- und Osteuropa. Zuvor war von 2014 bis 2017 Vorsitzender der Global Practices von BCG, von 2011 bis 2014 globaler Leiter der Health Care Practice des Unternehmens. Christoph Schweizer wird als Kopf einer der führenden Beratungsgesellschaften der Welt 22.000 Mitarbeitern in 51 Ländern vorstehen. Er übernimmt die Führung von BCG zu einem Zeitpunkt, zu dem sich das Unternehmen erfolgreich aufgestellt präsentiert: im Corona-Jahr 2020 steigerte die Strategieberatung ihren Umsatz währungsbereinigt um acht Prozent auf 8,6 Milliarden US-Dollar.
Foto: BCG

Themen & Trends

Aktuelles

Ansprechpartner

Jörg Hossenfelder

Jörg Hossenfelder

Managementberatung,
Wirtschaftsprüfung & Steuerberatung
Menü