360-Grad-Blick auf den Prüfungsmarkt: Drittes Lünendonk-Handbuch Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung 2020

28.11.2019 – Mindelheim

  • Auftraggeber, Wissenschaftler, Prüfer und Berater über relevante Themen

  • Beiträge unter anderem zu Digitalisierung und Personalmangel

  • Neues Handbuch ab sofort im Buchhandel und bei Lünendonk verfügbar

Der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsmarkt gehört mit einem Volumen von 15,3 Milliarden Euro (2018) zwar nicht zu den größten, aber dennoch zu den volkswirtschaftlich bedeutendsten und am stärksten regulierten Business-to-Business-Service-Märkten (B2B) in Deutschland. Der akute Personalmangel, die Digitalisierung der Abschlussprüfung und Beratung sowie eine stetige Aktualisierung der gesetzlichen Rahmenbedingungen erfordern ein stetiges Überprüfen der Positionierung der in Deutschland aktiven Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaften (WP).

Die dritte Auflage des erfolgreichen Handbuchs über Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung des Marktforschungsunternehmens Lünendonk & Hossenfelder, Mindelheim, widmet sich den relevanten Entwicklungen und Herausforderungen der Branche aus Dienstleister- und Mandantensicht. Rahmenbedingungen wie Regulierung, Digitalisierung und demografischer Wandel beeinflussen ebenso die Themenstellung wie die Ausweitung des Service-Portfolios.

Vielfältige und spannende Themenbereiche

Vor diesem Hintergrund geht die Neuauflage des Lünendonk®-Handbuchs auf mannigfaltige Themen ein: Die Bedeutung neuer Regularien für die Prüfer und Berater, die Auswirkungen der externen Rotation und die Entstehung neuer Dienstleistungsangebote stehen dabei im Fokus. Wichtige Punkte wie Frühwarnsysteme oder Digitalisierung und sich hieraus ergebende organisatorische, vertriebliche und personelle Chancen und Risiken für die Gesellschaften werden angesprochen. Auch aktuelle Themen wie Forensische Linguistik, Blockchain in der Wirtschaftsprüfung oder die erschwerte Rekrutierung von qualifiziertem Personal und die Forderung nach Reformationen in der WP-Ausbildung kommen zur Sprache.

Prüfer und Mandanten sowie weitere Experten kommen zu Wort

Auf diese Herausforderungen geben die Beiträge führender Unternehmer, Vorstände, Geschäftsführer sowie Partner von unterschiedlichen Service-Unternehmen kompetent Antworten. Auch Wissenschaftler und Marktexperten kommen zu Wort. Gemeinsam stellen sie aktuelle Zukunftsthemen dar, identifizieren Wachstumstreiber und entwickeln Lösungen, die nicht nur für den Erfolg einer einzelnen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaft unabdingbar, sondern auch für den Standort Deutschland von zentraler Bedeutung sind.

In drei Teile gegliedert, beschäftigt sich das Lünendonk®-Handbuch Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung 2020 im ersten Part mit Marktentwicklungen und Trends, aktuellen und künftigen Herausforderungen sowie der Zusammenarbeit zwischen Prüfer und Mandant. Hier kommen Mandanten, Hochschulprofessoren, Marktexperten und Analysten zu Wort. Im zweiten Teil vertiefen Prüfungs- und Beratungsunternehmen im Rahmen von Fachbeiträgen unterschiedliche Themenfelder, die für Berufsträger, Berater und Mandanten gleichermaßen interessant sind. Die Vorstellung von 60 unabhängig ausgewählten WP-Gesellschaften im dritten und abschließenden Teil komplettiert das Handbuch.

Buchbezug

Die über 220 Seiten starke Hardcover-Publikation erscheint in einer Auflage von 2.500 Exemplaren im Verlag Haufe, Freiburg. Sie kostet 59,- Euro (inkl. MwSt.) und ist im Buchhandel, direkt beim Haufe-Verlag sowie unter www.luenendonk.de erhältlich.

Aktuelles

Lünendonk-Studie 2019: Innovative Geschäftsmodelle, Produkte & Services – Wie Unternehmen neue Umsatzpotenziale im Rahmen der Digitalisierung erschließen
Menü