#11 Lünendonk-Liste Facility Service und Übergang in eine neue Marktphase – Stimmen aus der Branche

08.06.2022 – Mindelheim

In vielen Business-to-Business-Branchen beflügeln Aufholeffekte in der wechselhaften Post-Corona-Phase die Performance des Geschäfts. Der Markt für Facility-Dienstleistungen hingegen blickt eher vorsichtig optimistisch auf das abgeschlossene Geschäftsjahr zurück. Mit einem Umsatzplus von durchschnittlich rund 3,0 Prozent (Median: 4,9 %) konnten die führenden Anbieter ihr Wachstum stabilisieren.

Beim traditionellen Lünendonk-Presse-Round-Table im Frankfurter Airport Club haben die Lünendonk-Experten Thomas Ball und Dieter Jäckel das diesjährige Ranking der 25 größten Facility-Service-Unternehmen auf deutschem Boden vorgestellt. In der neuen Episode des Lünendonk-Podcasts „Inside B2B. Maintenance, Staffing & FM“ sprechen sie über die wesentlichen Bewegungen und Veränderungen im Ranking und geben Antworten auf die Fragen:

  • Welche Häuser konnten überdurchschnittlich performen?
  • Welches waren die wichtigsten Übernahmen am Markt?
  • Wie sehen sich die Anbieter im Hinblick auf die nahe Zukunft aufgestellt?

Gemeinsam mit den Vorständen und Geschäftsführern von Apleona, Gegenbauer, Piepenbrock, Strabag und Wisag wagen die Marktforscher einen Rück- und Ausblick auf die Branche.

Dr. Marion Henschel

Dr. Marion Henschel

Stellvertretende Vorsitzende der Geschäftsführung
Strabag Property and Facility Services Unternehmesgruppe
„Nachhaltigkeit ist kein neues Thema, aber wir arbeiten daran, unsere Kunden mitzunehmen. Im Dialog mit unseren Kunden über ihre Taxonomie-ready-Immobilien zeigt sich: Es herrscht ein großes Informationsbedürfnis, dem wir gemeinsam als Branche nachkommen müssen.“

Dr. Jochen Keysberg

CEO
Apleona
„Für die Zukunft stellen wir uns sehr stark für die Anforderungen auf, die aus dem Bereich CO2-Reduktion im Gebäudeumfeld auf uns zukommen werden. Hinsichtlich der Verträge erwarten wir eine größere Bündelung und Integration, also FM+-Verträge, die andere Komponenten mit hineinnehmen.“
Dr. Jochen Keysberg
Christian Kloevekorn

Christian Kloevekorn

Co-CEO
Gegenbauer Unternehmensgruppe
„Der Krieg in der Ukraine hat bei den Kunden die Prioritäten verschoben, Kostensteigerungen und Unsicherheiten in der Lieferkette beschäftigen die Unternehmen nun. Vieles, was wir uns bei unseren Kunden vorgenommen haben, spielt nun keine Rolle mehr. Damit müssen wir nun umgehen.“

Michael Moritz

Geschäftsführer
Wisag Facility Service Holding
„Der Catering-Markt im Bereich Betriebsgastronomie ist immer noch nicht wieder dort, wo man vor Corona war. Dennoch: Das langsame Füllen der Betriebsrestaurants, die allmähliche Rückkehr aus dem Homeoffice gibt uns als Dienstleister Auftrieb.“
Michael Moritz
Arnulf Piepenbrock

Arnulf Piepenbrock

Geschäftsführender Gesellschafter
Piepenbrock Unternehmensgruppe
„Die große Herausforderung liegt im Mangel an Fachkräften und einfachem Personal. Da werden wir auch in der gesamten Branche weiter unter Druck geraten, vor allem angesichts des neuen Mindestlohns, der am 1. Oktober inkraft tritt. Nichtsdestotrotz ist FM ein personalintensives Gewerbe. Trotz aller Digitalisierung, die kommen wird und die wir brauchen: Es dreht sich alles um die Mitarbeiter und den Kunden.“

ANSPRECHPARTNER

Thomas Ball

Partner
Lünendonk & Hossenfelder GmbH
Dieter Jäckel Lünendonk & Hossenfelder

Dieter Jäckel

Senior Consultant
Lünendonk & Hossenfelder GmbH

WEITERE FOLGEN VON „INSIDE B2B“